Gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei

Gebratene Nudeln Ei

Zutaten:

  • 120g chinesische Nudeln
  • Eine Paprika (dünne Streifen)
  • Eine handvoll frische Sojasprossen
  • Eine kleine Stange Lauch (dünne Halbringe)
  • Eine halbe Zwiebel (dünne Halbringe)
  • Eine Möhre (Halbe Scheiben)
  • Ein Rührei
  • Schnittlauch (gehackt)
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung:

  1. Die Nudeln nach Anleitung kochen und ein Rührei vorbereiten
  2. In der Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln glasig andünsten
  3. Das restliche Gemüse dazugeben und 2-3 Minuten braten (ggf. mit ein bisschen Wasser von den Nudeln ablöschen)
  4. Die gekochten Nudeln dazu geben, gut durchmischen und mit Sojasauce würzen. Bei Bedarf noch Salz und Chili verwenden
  5. Die Nudeln auf einem Teller mit einem Rührei und Schnittlauch servieren

Für die gebratenen Nudeln kann man fast jedes Gemüse verwenden und sie schmecken auch super mit Huhn, Garnelen oder einem Teelöffel Currypaste:

Gebratene Nudeln Curry

 

Hühnchen mit Sojasprossen und Sesam

Zutaten:

  • Eine Hühnerbrust in mundgerechte Stücke geschnitten
  • Einen Bund Schnittlauch in kleine Röllchen geschnitten
  • Eine gute Hand voll Sojasprossen
  • 1 EL schwarze, süße Sojasauce
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesam
  • 1 TL Sonnenblumnöl
  • Reis als Beilage

Zubereitung:

Hühnchenbrust in einer Pfanne im heißen Öl zwei Minuten scharf anbraten. Die Sprossen, den Schnittlauch und die Soßen dazugeben und Alles weitere drei Minuten braten bis das Hühnchen durch ist. Als Beilage empfiehlt sich Reis.

Sesamhühnchen mit Sojasauce

Ein leichtes und sehr schnelles Sommergericht zum Feierabend – Hühnchen in Würfel schneiden und in Sesamöl anbraten. Kurz bevor das Hühnchen goldbraun ist, mit Sojasauce ablöschen, dünn geschnittenen Lauch und Sesamsamen hinzugeben und kurz weiter braten. Ich esse am liebsten einen frischen Salat dazu. Nudeln oder Reis sind natürlich auch super!