Vollkornmuffins mit Ei und Spinat

Hier ein Prima Snack für unterwegs oder als Frühstück!

Zutaten:

  • Zwei getoastete kleine Vollkorntoasts
  • 100g Blattspinat
  • Zwei Eier
  • Ein Schuss Milch
  • Salz

Zubereitung:

Den Blattspinat kurz in der Pfanne anbraten bis er weich ist. Den Toast würfeln. Die Eier mit einem Schuss Milch quirlen. Zutaten abkühlen lassen und alles in einer Schüssel vermengen und salzen. Die Masse in fünf Muffinförmchen geben und bei 180 Grad 15 Minuten bei Heissluft backen bis die Muffins aufgehen.

Wichtiger Tip:

Nehmt nicht die Papierförmchen sondern fettet die Form dünn ein – Die Muffins lösen sich nicht gut von dem Papier. Aus der Form geht es viel einfacher.

Guten Appetit!

Lammsteak

Hallo zusammen,

ich möchte mit Euch teilen wie Ihr ein Lammsteak perfekt hinbekommt. Ich habe es so schon mehrere Male zubereitet und es war stets perfekt (siehe Titelbild).

Werte für 100g:

107kcal, 20% Proteine, 0,5 % Kohlenhydrate, ca. 3% Fett!

Zubereitung:

Besorgt Euch bitte ein schönes Lammsteak vom Metzger und legt es vor dem Braten rechtzeitig aus dem Kühlschrank damit es Zimmertemperatur hat. Den Backofen auf 90 Grad vorheizen. Nun erhitzt in einer Pfanne hocherhitzbares Öl (z.B. Sonnenblumenöl). Das Lammsteak vor dem Braten mit grobem Pfeffer bestreuen. Nun das Steak je Seite 2 Minuten anbraten. Im Anschluss in Alufolie einpacken und es 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen legen. Das Steak auspacken und auf einen warmen Teller anrichten, mit Meersalz bestreuen und genießen!

Hinweis:

Bei manchen Backöfen ist es nicht leicht 90 Grad einzustellen. Ich habe das gleiche Problem un lege deswegen ein Thermometer mit in den Ofen. Ggf. muss man beim zweiten und dritten Versuch nachjustieren. Viel schiefgehen kann allerdings nicht. Möchtet Ihr das Fleisch mehr oder weniger durch – einfach die Dauer im Backofen anpassen.

Viel Spass beim ausprobieren,

Paul

Gemüsenudeln mit Tomatensauce und Parmesan

Zutaten:

  • 500g Zucchini
  • 250g Karotten
  • 200ml Tomatensauce (selbstgemacht oder fertig, ich finde die von Rewe gut)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1TL Olivenöl
  • 20g Parmesan
  • Pfeffer
  • Salz
  • Chilli

Zubereitung:

Zucchini Waschen und unten ein Stück entfernen. Karotten schälen. Im Anschluss mit einem Julienneschneider oder mit dem Spirelli die Nudeln herstellen.

IMG_20170423_122007538

Den Knoblauch sehr fein hacken. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und nach Bedarf Knoblauch hinzugeben. Die Nudeln hinzugeben und kurz scharf anbraten. Nun die Tomatensauce hinzugeben. Den Deckel auf die Pfanne und bei mittlerer Hitze garen lassen bis die Nudeln die gewünschte Bissfestigkeit haben. Bei mir ist das nach ca. 10 bis 15 Minuten der Fall. Mit Salz Pfeffer und Chilli abschmecken. Die Nudeln auf einem Teller anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Gute Appetit!

Paul

Pho Bo – Vietnamesische Nudelsuppe mit Huhn

Zutaten für eine große Schüssel (am besten in den Asialaden gehen):

  • Brühwürfel Pho Bo (0,5 Liter)
  • Europagras, frisch
  • Thaibasilikum, frisch
  • Koriander, frisch
  • Chinesische Nudeln (ein Nest, ca. 60g)
  • Hühnerbrust (100g)
  • Bambussprossen (100g)
  • Hoisinsauce
  • Salz

Zubereitung:

Brühe in Wasser auflösen und zum kochen bringen. Nudeln hinzugeben und auf mittlerer Stufe weiterkochen bis die Nudeln Weich sind. Hühnerfleisch sehr dünn schneiden und mit den Sprossen in den Topf geben. Topf von der Herplatte nehmen, die Sprossen und das Fleisch ein paar Minuten durchziehen lassen. Kräuter grob hacken und hinzugeben. Mit ein wenig Salz und Hoisinsauce abschmecken und servieren.