Brokkolisuppe mit Muskatnuss und Sonnenblumenkerne

Zutaten:

  • 300g Brokkoli blanchiert
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 200ml Sahne (oder Cremefine)
  • Halbe Zwiebel – fein gewürfelt
  • Knoblauchzehe – fein gewürfelt
  • 1 El Olivenöl
  • Pfeffer und Salz
  • Muskatnuss

Garnitur:

  • Toastbrot
  • Cocktailtomaten
  • Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

In einem Topf das Olivenöl erhitzen, den Knoblauch und die Zwiebeln glasig andünsten. Im Anschluss den Brokkoli kurz dünsten, mit der Brühe aufgießen und solange kochen bis der Brokkoli sehr weich ist. Nun die Sahne hinzugeben, pürieren, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken und anrichten. Für die Garnitur habe ich einen Toast in Würfel geschnitten, Cocktailtomaten geviertelt und Sonnenblumenkerne verwendet.

Caprese mit Aprikosen, Paprika und Weintrauben

Hey Leute,

mir war es heute nach was Fruchtigem und ich habe mir einen super Salat zusammengestellt. Dazu gebt Ihr folgende Zutaten klein geschnitten in eine Schüssel:

  • Reife Aprikosen
  • Minimozzarella
  • Cocktailtomaten
  • Pinienkerne
  • Grüne Paprika
  • Weintrauben
  • Olivenöl
  • Balsamico Essig

Gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen! Lasst es Euch schmecken,

Paul

 

Hausgemachtes Pesto

Hallo liebe Italienfreunde,

heute habe ich meine Basilikumsträuche auf dem Balkon geerntet und ein Pesto gemacht. Die Zubereitung ist kinderleicht! Dafür gebt Ihr folgende Zutaten in den Mixer und mixt es 1 bis 2 Minuten durch. Es funktioniert selbstverständlich auch mit dem Zauberstab.

  • 40g frischer Basilikum
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 80g Parmesan
  • 125g Olivenöl
  • 25g Pinienkerne
  • Eine Prise Salz

Das Rezept funktioniert immer und ich esse das Pesto am liebsten mit Nudeln.

Guten Appetit und viele Grüße,

Paul

Joghurt mit Heidelbeeren, Banane und Kirschmarmelade

Ein sehr beliebtes Frühstück – Naturjoghurt mit Bananenscheiben, Heidelbeeren und Marmelade. Ich mixe die Marmelade mit ein wenig Wasser damit sie besser auf dem Joghurt verläuft. Probiert es mal aus 🙂

Avocado Brotaufstrich

Eine halbe Avocado klein schneiden und mit einem Esslöffel Kräuterfrischkäse, einem Teelöffel Olivenöl und Meersalz in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel so lange zerdrücken bis eine cremige Masse entsteht. Bei Bedarf noch mit ein paar Tropfen Zitronensaft und Pfeffer würzen. Ich habe eine Laugensemmel für den Aufstrich verwendet und es hat sehr gut geschmeckt.

Gemüsebratlinge mit grünem Salat

Im Supermarkt habe ich ein super Produkt entdeckt. Es sind die Bratlinge von der Bio Zentrale. Die Zubereitung ist sehr einfach. Das Pulver mit heißem Wasser verrühren, 20 Minuten ziehen lassen, zu kleinen Bratlingen formen und in der Pfanne anbraten bis sie goldbraun sind. Ideal für den Feierabend. Dazu habe ich einen frischen Salat gemacht. Als Dip empfehle ich Sour Cream oder Kräuterquark.

Italienischer Nudelsalat

Nudeln al dente kochen, Cocktailtomaten viertel, Rucola und Basilikum ganz grob hacken und in eine Schüssel geben. Das Dressing aus gleichen Teilen Honig, Olivenöl und Balsamico herstellen und ebenfalls in die Schüssel geben. Alles gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat mindestens eine Stunde ziehen lassen. Am Ende mit Parmesan garnieren und genießen.

Brotaufstrich mit Frischkäse, Rosinen, Tomaten und Schnittlauch

Zwei Esslöffel Frischkäse mit kleingewürfelten Tomaten (getrocknet oder frisch), Rosinen, Kürbiskernen, Schnittlauch und ein paar Tropfen Olivenöl vermischen und auf ein frisches Brot streichen. Ich habe ein Dinkelbrot genommen und das hat super geschmeckt.

Orangen Fenchel Salat mit Honig

Angaben pro Person: Eine Knolle Fenchel halbieren und in dünne Streifen schneiden. Eine Orange schälen, filetieren und in Würfel schneiden. Einen Esslöffel Öl und einen Esslöffel Honig hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Süßkartoffel aus dem Ofen

Eine Süßkartoffel bei 200 Grad eine Stunde im Ofen backen. In der Zwischenzeit Creme fraiche (mit Kräutern) mit einem Schuss Essig und Öl, Salz und Pfeffer zu einem Dip verrühren. Am besten sind frische Kräuter aus dem Garten oder aus dem Kräuterbeet. Ich nehme gerne Schnittlauch, Petersilie und Basilikum. Wenn die Ofenkartoffel fertig ist, halbieren und auf dem Teller mit dem Dip anrichten. Ich habe noch einen grünen Salat mit Tomaten dazu gemacht. Ein paar Tropfen Olivenöl, Meersalz, Kürbiskerne  und Schnittlauch als Garnitur verwenden. Die Kartoffel kann als Hauptgericht oder Beilage genossen werden. Guten Appetit!

Süßkartoffel-Ofen-Vegetarisch.JPG