Insalata Mista

Zutaten Salat:

Blattsalat, Zwiebeln, Parmesan, Spitzpaprika, geraspelte Möhren, Cocktailtomaten und gebratene Garnelen

Zutaten Salatdressing:

1 TL Senf, 1TL Ketchup, 1TL Mayo, Essig, Öl, Zucker, bisschen Salz und frische Kräuter

Zubereitung:

Die Zutaten des Dressings zu einer Sauce verrühren, den Salat anrichten und anmachen.

 

Caprese mit Aprikosen, Paprika und Weintrauben

Hey Leute,

mir war es heute nach was Fruchtigem und ich habe mir einen super Salat zusammengestellt. Dazu gebt Ihr folgende Zutaten klein geschnitten in eine Schüssel:

  • Reife Aprikosen
  • Minimozzarella
  • Cocktailtomaten
  • Pinienkerne
  • Grüne Paprika
  • Weintrauben
  • Olivenöl
  • Balsamico Essig

Gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen! Lasst es Euch schmecken,

Paul

 

Sesamhühnchen mit Sojasauce

Ein leichtes und sehr schnelles Sommergericht zum Feierabend – Hühnchen in Würfel schneiden und in Sesamöl anbraten. Kurz bevor das Hühnchen goldbraun ist, mit Sojasauce ablöschen, dünn geschnittenen Lauch und Sesamsamen hinzugeben und kurz weiter braten. Ich esse am liebsten einen frischen Salat dazu. Nudeln oder Reis sind natürlich auch super!

Joghurtdressing

Für das Joghurtdressing benötigt Ihr 150g Joghurt, 1EL Olivenöl, 2EL Zitronensaft oder Weißweinessig, Pfeffer, Salz und ein Bund Salatkräuter. Joghurtdressing ist ideal wenn man auf seine Linie achten mag oder abnehmen möchte. Außerdem passt es zu deftigen Salatzutaten sehr gut, weil es nicht dominant ist.

Gemüsebratlinge mit grünem Salat

Im Supermarkt habe ich ein super Produkt entdeckt. Es sind die Bratlinge von der Bio Zentrale. Die Zubereitung ist sehr einfach. Das Pulver mit heißem Wasser verrühren, 20 Minuten ziehen lassen, zu kleinen Bratlingen formen und in der Pfanne anbraten bis sie goldbraun sind. Ideal für den Feierabend. Dazu habe ich einen frischen Salat gemacht. Als Dip empfehle ich Sour Cream oder Kräuterquark.

Salat mit Thunfisch, Avocado und Ei

Für den Salat braucht Ihr: Thunfisch aus dem eigenen Saft, ein gekochtes Ei, eine halbe Avocado, Tomaten geviertelt, Kapernäpfel, dünne Zwiebelringe, Bohnen und grob gehackten Basilikum. Die Zutaten auf dem Teller anrichten und mit Olivenöl und Balsamico anmachen. Für Die Avocado habe ich ein Joghurtdressing verwendet (Naturjoghurt, Olivenöl, Essig, Salz und eine Prise Zucker). Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Italienischer Nudelsalat

Nudeln al dente kochen, Cocktailtomaten viertel, Rucola und Basilikum ganz grob hacken und in eine Schüssel geben. Das Dressing aus gleichen Teilen Honig, Olivenöl und Balsamico herstellen und ebenfalls in die Schüssel geben. Alles gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat mindestens eine Stunde ziehen lassen. Am Ende mit Parmesan garnieren und genießen.