Alles, Fisch, Reis

Garnelen mit Curryreis und Karottennudeln

Zutaten:

  • 6 Garnelen
  • 100g gekochter Reis
  • Eine Karotte – In Nudeln (Julienneschneider)
  • 100g Bohnen – gewaschen und 10 Minuten blanchiert
  • 1 Zwiebel – in halbe Ringe geschnitten
  • Salz & Pfeffer
  • 2EL Sojasauce
  • 1EL Curry
  • Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Öl in der Pfanne erhitzen. Garnelen, Karotten, Zwiebeln und Bohnen darin 2-3 Minuten scharf anbraten. Mit 2 El Sojasauce ablöschen und im Anschluss den Reis und das Curry dazugeben. Alles gut durchmischen und auf kleiner Hitze 5 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Standard
Alles, Fisch, Pasta

Pasta Gamberetti

Nudeln nach Anleitung kochen. Paprika, Cocktailtomaten und Knoblauch kleinschneiden. Garnelen in reichlich Olivenöl in einer Pfanne anbraten und nach ca. 2 Minuten das Gemüse hinzugeben. Die Nudeln in den Sieb geben und zu den anderen zutaten in die Pfanne geben – mit Salz, Chili und frischem Basilikum abschmecken. Die Pasta anrichten und sofort servieren. Bei Bedarf noch Parmesan über die Nudeln geben.

Standard
Alles, Fisch, Pasta

Spaghetti Pesto Gamberetti

Hey! Dritter und letzter Post zu meinem hausgemachten Pesto. Heute habe ich Spaghetti gekocht und mit dem Pesto vermischt. Als Garnitur fiel meine Wahl auf in Olivenöl angebratene Garnelen, Cocktailtomaten, geröstete Pinienkerne und Parmesan. Eine Prise Meersalz verleiht dem Gericht den letzten Pfiff. Ich wünsche Euch einen fantastischen Sonntag 🙂

Das Pestorezept findet Ihr hier: Hausgemachtes Pesto

 

Standard
Alles, Fisch

Garnelen mit Zucchini und Paprika

Garnelen in Olivenöl goldbraun anbraten und auf einem Teller zur Seite stellen. Jetzt Zucchini, Paprika, Frühlingszwiebeln, eine Zehe Knoblauch und Cocktailtomaten kleinschneiden und in Olivenöl anbraten bis das Gemüse gar ist. Nun die Garnelen hinzugeben und erhitzen. Das Gericht auf dem Teller anrichten und mit Salz würzen.

Standard
Alles, Fisch, Salat

Salat mit Thunfisch, Avocado und Ei

Für den Salat braucht Ihr: Thunfisch aus dem eigenen Saft, ein gekochtes Ei, eine halbe Avocado, Tomaten geviertelt, Kapernäpfel, dünne Zwiebelringe, Bohnen und grob gehackten Basilikum. Die Zutaten auf dem Teller anrichten und mit Olivenöl und Balsamico anmachen. Für Die Avocado habe ich ein Joghurtdressing verwendet (Naturjoghurt, Olivenöl, Essig, Salz und eine Prise Zucker). Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Standard
Alles, Fisch, Salat

Chili Knoblauch Garnelen mit Gurkensalat

Die Gurke kleinschneiden oder mit dem Schäler oder Spirelli zu Gemüsenudeln verarbeiten. Das Dressing aus Essig und Öl, saurer Sahne, Dill, Salz und Zucker zubereiten und mit der Gurke vermischen. Jetzt die Garnelen in Olivenöl mit Chili und Knoblauch anbraten. Alles auf dem Teller anrichten und die Garnelen mit Meersalz und Cayennepfeffer würzen.

Standard
Alles, Fisch, Salat

Salat Nizza mit Thunfisch und Ei

Ahoi,

der Sommer kommt, Ihr macht Sport und braucht viel Eiweiss? Perfekt – da hab ich einen Klassiker für Euch. Den Salat Nizza mit Thunfisch und Ei!

Zutaten Salat:

  • Eisbergsalat
  • Cocktailtomaten
  • Ein gekochtes Ei (7-8 Minuten)
  • 150g Thunfisch
  • Zwiebelringe
  • Salatgurke

Für das Dressing:

  • Essig und Öl
  • Saure Sahne
  • Schnittlauch
  • Kresse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Prise Zucker

Zubereitung:

Schneidet die Salatgurke in Scheiben, die Cocktailtomaten in Hälften, die Zwiebel in halbe Ringe und das Ei in der Mitte einmal durch und platziert es mit dem Salat schön auf dem Teller. Nun mischt Ihr je ein EL Essig und Öl und Zwei EL Saure Sahne und würzt es mit Pfeffer und Salz – und gebt eine Prise Zucker dazu. Die Kresse und den Schnittlauch klein schneiden und die eine Hälfte mit dem Dressing vermischen. Nun das Dressing über den Salat geben und die andere Hälfte der Kräuter über den Salat streuen.

Lasst es Euch schmecken!

Grüße

Paul

 

Standard
Alles, Fisch

Lachs aus dem Ofen

Hallo zusammen,

So jetzt out ich mich 🙂 Ich bin ein Riesenfan vom Schlemmerfilet vom Captain IGLO und habe dazu ein eigenes Rezept mit frischem Lachs entwickelt, welches sehr einfach ist und natürlich viel gesünder. Here you go….

Zutaten:

  • Lachssteak 250g (nicht sparen!)
  • Eine kleine Tomate
  • Frischer Basilikum
  • Frische Petersilie
  • Ein paar schwarze Oliven
  • Eine Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer

Das Lachssteak waschen und mit einem Küchenpapier trocknen. Jetzt legt Ihr es auf ein Backpapier. Das Backpapier vorher mit ein paar Tropfen Olivenöl beträufeln damit der Lachs nicht anbäckt.

Jetzt die Tomaten, Basilikum, Petersilie, Knoblauch, Oliven grob hacken und ein Teelöffel Olivenöl hinzufügen, mit Pfeffer und Salz würzen und gut durchmischen. Danach die Masse auf dem Lachssteak platzieren.

Jetzt kann der Lachs in den Ofen. Standard wäre 15 Minuten bei 180-200 Grad. Ich mache 20 Minuten bei 150 Grad und der Lachs war immer super.


Nicht vergessen die Teller vorzuwärmen. Ich teile den Lachs meist auf Grund der Menge. Eine Hälfte hat 340kcal.

Dazu passt prima ein Stück Baquette oder ein frischer Salat.

Lasst es Euch schmecken,

Grüße

Paul

Standard