Avocado Brotaufstrich

Eine halbe Avocado klein schneiden und mit einem Esslöffel Kräuterfrischkäse, einem Teelöffel Olivenöl und Meersalz in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel so lange zerdrücken bis eine cremige Masse entsteht. Bei Bedarf noch mit ein paar Tropfen Zitronensaft und Pfeffer würzen. Ich habe eine Laugensemmel für den Aufstrich verwendet und es hat sehr gut geschmeckt.

Brotaufstrich mit Frischkäse, Rosinen, Tomaten und Schnittlauch

Zwei Esslöffel Frischkäse mit kleingewürfelten Tomaten (getrocknet oder frisch), Rosinen, Kürbiskernen, Schnittlauch und ein paar Tropfen Olivenöl vermischen und auf ein frisches Brot streichen. Ich habe ein Dinkelbrot genommen und das hat super geschmeckt.

Feta mit Melone und Basilikum

Die Melone und den Feta in Würfel schneiden und mit frischen Basilikumblättern auf einen Spieß stecken. Anrichten und die Spieße mit Olivenöl, Pfeffer und Salz würzen.

Pinkes Spiegelei

Das Ei aufschlagen, das Eigelb vom Eiweiss trennen und das Eigelb aufbewahren. Das Eiweiss mit einen kleinen Schluck rote Beete Saft vermischen und salzen. Das Eiweiss in der Pfanne auf mittlerer Hitze anbraten und das Eigelb nach ein paar Minuten in die Mitte setzen. Guten Appetit – Tipp: Nicht zuviel Rote Beete Saft nehmen sonst wird das Eiweiss nicht mehr fest.

Kürbiskernsemmel mit Feta Brotaufstrich

Besorgt Euch beim Bäcker eine frische Kürbiskernsemmel. Für den Brotaufstrich gebt Ihr Feta, Pinienkerne, Paprika, Schnittlauch, Pfeffer, Salz und Olivenöl in eine Schüssel und mischt es gut durch. Selbstverständlich ist hier der Kreativität freien Lauf gelassen. Ich würde in jedem Fall zu dem Feta eine Mischung aus frischem Gemüse, was Kernigem, Kräuter und Olivenöl empfehlen.

Vollkornsemmel mit Avocado und Ei

Zutaten:

  • Halbe Avocado
  • Halbe Semmel (Vollkorn, Kürbis, Mehrkorn etc.)
  • Ein Ei
  • Salz

Zubereitung:

Avocado in einer Schüssel mit einer Gabel zerquetschen und salzen. Im Anschluss auf die Semmel schmieren. Das Ei kann man verschieden zubereiten. Als Rührei Spiegelei oder pochiert. Ich habe diesmal pochiert – auch wenn es nicht besonders gut geworden ist :D. Dazu ca. 1,5 Liter Wasser in einem Topf mit drei Esslöffel Essig zum kochen bringen. Im Anschluss die Platte runterdrehen so dass das Wasser nicht mehr kocht. Ein möglichst frisches und kaltes Ei in eine Tasse oder in eine Kelle aufschlagen und vorsichtig in das Wasser geben – dann 2-4 Minuten ziehen lassen. Danach das Ei auf das Brötchen legen und nochmal mit Pfeffer und Salz würzen.

avocado-ei-vollkorn

Spiegelei mit Paprika und Zwiebeln

 

Hallo Leute,

hier kommt der Klassiker. Ein Spiegelei! Es klingt banal aber über die Zubereitung kann man ganze Doktorarbeiten lesen. Ich möchte heute meine Zubereitungsart des Spiegeleis mit Euch teilen.

Grundsätzlich kann man das Spiegelei natürlich auf verschiedenste Arten zubereiten und auch bei den Add-Ons seiner Kreaktivität freien Lauf lassen. Ich habe heute Parika und Zwiebel mit Salz und Pfeffer in ein bisschen Öl angebraten und zur Seite gelegt.

Für die Zubereitung des Spiegeleis drehe ich den Herd auf volle Stufe bis die Pfanne richtig heiß ist. Dann schlage ich das Ei am Rand auf und öffne es soweit, dass das Eiweiß herausfließen kann und verteile es in der Pfanne. Wenn das Eiweiss einen schönen Boden ergibt öffne ich das Ei komplett und setze das Eigelb in die Mitte. Im Anschluss drehe ich den Herd auf die mittlere Stufe. Sobald man das Ei in der Pfanne hin und her bewegen kann lege ich den Deckel drauf bis das Eiweiss nahezu komplett fest geworden ist und das Eigelb nur einen Film über sich hat und beim Aufschneiden sich flüssig verteilt.

Dann auf einen vorgewärmten Teller geben und genießen.

Guten Appetit und einen wunderschönen Sonntag,

Paul

Feta aus dem Ofen mit Grillgemüse und Toastbrot

Hallo liebe Käseliebhaber,

hier kommt ein genial einfaches Gericht mit Feta aus dem Ofen oder vom Grill.

Zutaten:

  • 100g Feta
  • Champignon
  • Paprika
  • Eine Scheibe Toast
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl
  • Italienische Kräuter
  • Paprikapulver
  • Cayenne Pfeffer wer es scharf mag!

Zubereitung:

Den Käse auf ein Stück Alufolie legen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Italienischen Kräuter (alles ist erlaubt was gerade da ist – bei mir zum Beispiel Basilikum) würzen. Wer es scharf mag kann auch gerne noch Cayenne Pfeffer oder Chili verwenden. Am Ende ein paar Tropfen Olivenöl darüber geben.

Feta-Alufolie

Nun packt Ihr den Käse in die Alufolie ein und legt ihn bei 180 Grad ca. 30 Minuten in den Ofen. In der Zwischenzeit könnt Ihr den Toast, die Champignons und die Paprika mit Olivenöl grillen. Ich habe mir eine Grillpfanne aus Gusseisen besorgt wenn es mal schnell gehen muss. Nach 30 Minuten den Käse aus dem Ofen holen und die Alufolie öffnen und einrollen so dass man den Käse essen kann. Den Käse mit den anderen Zutaten anrichten und genießen!

Feta-Grill-Ofen

Grüße

Paul

Tortilla de patatas – Kartoffel Ei Muffin

Hola!

Ein supergutes einfaches schnelles Frühstück oder auch eine kleine Mahlzeit für zwischendurch. Tortilla de patatas als Muffin im Ofen gebacken.

Zutaten:

  • 50-60g gekochte Kartoffel
  • Ein Ei
  • 5-10g Käse (Gouda, Emmentaler, Bergkäse – was Euch schmeckt)
  • Pfeffer Salz
  • Olivenöl

Zubereitung:

Ei in eine Schüssel geben und mit Pfeffer und Salz verquirlen. Kartoffel würfeln und vermischen. Muffinform mit Olivenöl fetten. Die Masse einfüllen und mit Käse bestreuen.

Tortilla-Muffin

Ich backe es bei 170-180 Grad ca. 15 Minuten lang.

Muffin-Frühstück

Guten Appetit und viele Grüße,

 

Paul

Avocado mit hausgemachtem Cocktaildressing

Ein herzliches Hallo,

Ich hab den Avocado-Snack das erste mal in Frankreich vor über 15 Jahren gegessen und finde ihn immernoch absolut genial.

Zutaten:

  • Eine Avocado (die Avocado sollte bei Druck leicht nachgeben, dann ist sie reif aber frisch)
  • 1TL Ketchup
  • 1TL Senf
  • 1TL Mayo
  • Essig und Öl
  • Salz
  • Prise Zucker
  • Frische Petersilie

Senf, Ketchup, Mayo, Essig, Öl, Zucker, bisschen Salz und ein bisschen Petersilie zur Sauce verrühren.

Jetzt teilt die Avocado und entfernt den Stein. Die Cocktailsauce in die Mulde giessen und die Avocado auf dem Teller platzieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie bestreuen.

Man kann nicht genug Avocados essen – schmecken klasse und haben viele gesunde Fette.

Guten Appetit und viele Grüße,

Paul