Spiegelei mit Paprika und Zwiebeln

 

Hallo Leute,

hier kommt der Klassiker. Ein Spiegelei! Es klingt banal aber über die Zubereitung kann man ganze Doktorarbeiten lesen. Ich möchte heute meine Zubereitungsart des Spiegeleis mit Euch teilen.

Grundsätzlich kann man das Spiegelei natürlich auf verschiedenste Arten zubereiten und auch bei den Add-Ons seiner Kreaktivität freien Lauf lassen. Ich habe heute Parika und Zwiebel mit Salz und Pfeffer in ein bisschen Öl angebraten und zur Seite gelegt.

Für die Zubereitung des Spiegeleis drehe ich den Herd auf volle Stufe bis die Pfanne richtig heiß ist. Dann schlage ich das Ei am Rand auf und öffne es soweit, dass das Eiweiß herausfließen kann und verteile es in der Pfanne. Wenn das Eiweiss einen schönen Boden ergibt öffne ich das Ei komplett und setze das Eigelb in die Mitte. Im Anschluss drehe ich den Herd auf die mittlere Stufe. Sobald man das Ei in der Pfanne hin und her bewegen kann lege ich den Deckel drauf bis das Eiweiss nahezu komplett fest geworden ist und das Eigelb nur einen Film über sich hat und beim Aufschneiden sich flüssig verteilt.

Dann auf einen vorgewärmten Teller geben und genießen.

Guten Appetit und einen wunderschönen Sonntag,

Paul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s